Lehrgang mit Uwe Portugall 2017

Schon fast eine Tradition ist der jährliche Lehrgang in unserem Dojo mit Uwe Portugall aus Dortmund. Terminlich ist es immer etwas schwierig, da Uwe Portugall (7. Dan) in mehreren Funktionen im Karate agiert, unter anderem auch als Weltkampfrichter. So konnten wir am 15. Juli den Lehrgang ausrichten und auch einige Gäste aus anderen Dojos begrüßen.
Das Thema Selbstverteidigung war wie immer aktuell. Aber auch eine speziell vom Meister Nöpel entwickelte Kata stand auf dem Programm. Zum anderen wurden 12 sogenannte kleine Katas gezeigt und auch gelernt. Natürlich war hier Konzentration gefragt, denn obwohl es nur kleine Inhalte waren, musste doch alles richtig koordiniert werden. Das erforderte nicht nur bei den unteren Gürtelgraden die ganze Aufmerksamkeit. Auch Fallübungen, sogenannte Nage waza wurden trainiert.
Für das leibliche Wohl sorgte mit viel Engagement unser Martin Göttle. Da wurden Getränke, ein riesiger Grill mit Grillgut und sogar Sonnenschirme professionell besorgt, geliefert und abtransportiert.
Ein Abschlussgespräch mit Uwe Portugall erfolgte bei Kaffee und Kuchen. So konnte er gestärkt die Heimfahrt antreten. Fazit, ein gelungener Tag für alle sehr interessant und sehr lehrreich.

 

Arrow
Arrow
Slider