Karateprüfung am 20. Februar 2017

Endlich, sagten sich die Kids, können wir mal wieder unsere Fortschritte zeigen. Dann rückte der Termin immer näher und es wurden noch einige Sondereinheiten dazwischen geschoben. Damit wurden die Trainingsinhalte nochmals gefestigt. Am Montag war es dann soweit und das Lampenfieber durfte kommen. Insgesamt 10 Prüflinge traten zum Start an. 

Die Reihenfolge des Prüfungsprogramms wurde wie immer vorgenommen. Mit der Grundschule (Kihon) wurde begonnen und zwar immer entsprechend der jeweiligen Gürtelgrade. Das war schon für die unteren Kyugrade ziemlich anstrengend und erforderte volle Konzentration.

Danach folgte die Demonstration der Kata. Hier musste die richtige Reihenfolge der aufeinander folgenden Übungen exakt eingehalten werden. Auch dabei mussten sich die Prüflinge sehr konzentrieren.

Die Partnerübungen und Selbstverteidigungstechniken schlossen sich an und es zeigte sich bei allen Karatekas eine saubere Ausführung, was wiederum die Trainer und Prüferin sehr freute. Ein kleiner Teil zeigte nun den Freikampf, der auch bestimmte Regeln beinhaltet. Das Ergebnis der doch recht zeitaufwendigen Prüfung war positiv. Alle hatten bestanden und erhielten die Urkunden des DKV (Deutscher Karate Verband) für den entsprechenden Gürtelgrad.

8. Kyu: Jana Neuenhaus, Erik Wiegand, Marcel Dinse, Simon Henn 7. Kyu: Anna Hahn, Linus Schreiner, Max Nagel 6. Kyu: Nico Neuenhaus 5. Kyu: Louisa Vogel, Nina Schweizer

 An alle eine herzliche Gratulation und weiterhin Spaß und Freude an diesem Sport, der doch eine Menge an Disziplin erfordert.

Arrow
Arrow
ArrowArrow
Slider